Mariae Himmelfahrt, Hallgarten

 

Neues aus dem Kirchort


Familiengottesdienst im Hendelberg

Anfang September war es wieder soweit, unser Gottesdienst am Kapellchen im Hendelberg. Neben der Grunder Kapelle die zweite, an der regelmäßig eine Messe bei uns in Hallgarten stattfindet. Das Wetter zeigte sich dieses Jahr, anders als im vergangenen Jahr, von seiner schönsten Seite und man musste aufpassen keinen Sonnenbrand zu bekommen.

Ehrenamtliche Helfer haben wieder dafür gesorgt, dass Bierzeltbänke, sowie Altar und alles was man für eine Messe so braucht, ans Kapellchen gefahren wurde. Wie in den vergangen Jahren wurde die Messe von Pfr. Peter Lauer gehalten und durch die Schola musikalisch untermalt. Wie es im Evangelium stand handelte die Predigt um verlorene Dinge, zeitgleich beschäftigten sich die Kinder mit der Frage, wo man in der Natur Gott finden könne. Die Kinder waren sehr kreativ und sammelten und bastelten allerhand Dinge, in denen sie Gott sehen.

Nach der Messe gab es, auch wie immer am Hendelberg, einen kleinen Umtrunk mit Spundekäse und Laugengebäck. Auch dieser wurde von ehrenamtlichen Helfern organisiert und der Wein von ortsansässigen Winzern gespendet.

Alle die auch in diesem Jahr wieder an diesem schönen Gottesdienst mitgewirkt haben auf diesem Weg noch mal ein herzliches Dankeschön und vergelt´s Gott. Es ist sehr schön, dass wir es immer wieder schaffen auch die Kapellchen in unserem Ort in das Gemeindeleben zu integrieren.

Simon Peter


Änderung Öffnungszeiten Kontaktstelle

Die Kontaktstelle am Kirchort Hallgarten ist ab 30.08.2016 wie folgt geöffnet:

  • dienstags von 08.00 bis 12.00 Uhr

Wir bitten um Beachtung!


Vortrag von Kunsthistoriker Alexander Wißmann, M.A.

Der Bildhauer der spitzen Schuhe -
Ein Beitrag zur Mainzer Barockskulptur in Hallgarten (Rheingau)
Spitze Schuhe; Foto: Alexander Wißmann

Der Bildhauer der spitzen Schuhe ist ein bisher anonym gebliebener Bildhauer aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, der von der kunsthistorischen Forschung als Werkstattmitarbeiter von Martin Biterich (1691–1759) angesehen wird. Sein Markenzeichen sind die sehr spitzen Schuhe seiner weiblichen Heiligenfiguren. Die bisher nicht bekannten Funde im Rheingau, eine Skulptur der Heiligen Anna mit Maria in der Kirche von Hallgarten sowie darüber hinaus Heiligenfiguren in der Basilika von Mittelheim und in der Sakristei von St. Jakobus in Rüdesheim, geben Anlass dazu, das Oeuvre und die mögliche Identität dieses Bildhauers zu besprechen. Der Referent entführt die Hörerschaft in die hügelige Landschaft von Rheinhessen, wo sich sehenswerte Madonnen „mit spitzen Schuhen“ erhalten haben, aber auch in versteckte Straßenwinkel des Rheingaus, wo gütige Heilige „mit spitzen Schuhen“ den Vorbeilaufenden begrüßen.

In Hallgarten erblickte Ende Oktober 2015 der Referent während seiner Arbeit die spitzen Schuhe, sowohl bei der kleinen Maria als auch bei ihrer Mutter, der Heiligen Anna, die am 26. Juli ihren Festtag hat. Um die Großmutter Jesu und Mutter Mariens zu ehren, findet der Vortrag am Wochenende nach St. Anna statt, also am Samstag, 30. Juli 2016, um 16.30 Uhr, im Pfarrhof Mariae Himmelfahrt

Der Referent Alexander Wißmann betreut im Rahmen seines entworfenen Projekts Erfassung und Inventarisierung der kirchlichen Kunstgüter in der Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau die Kirchen des vorderen Rheingaus und macht während seiner Arbeit zahlreiche Neufunde, die er dem interessierten Publikum im Rheingau in Vorträgen präsentieren möchte.


Kandidatinnen und Kandidaten zur Pfarrgemeinderatswahl 2015

Für unseren Kirchort Hallgarten kandidierten bei der PGR-Wahl am 07./08.11.2015

  • Thorsten Patzelt
  • Simon Peter
  • Therese Geibel
  • Bettina Schmidt

Gewählt wurden Simon Peter und Bettina Schmidt.

Alle Mitglieder des Pfarrgemeinderates finden Sie hier.

 

in unserer Pfarrei

Pfarrbrief